Urlaub im Kloster

Klosterferien in christlichen Mauern

Rossikon - Urlaub im Kloster

Traditionell sind alle christlichen Klöster seit Jahrhunderten der Gastfreundschaft und der Hilfe am Nächsten verpflichtet. Das erklärt vielleicht die erstaunliche Bereitschaft, sich dem großen Interesse an einem Urlaub im Kloster zu öffnen. Grundsätzlich gibt es dafür zwei Angebotstypen.

Laienmitglied

Einmal kann der Gast als Laienmitglied für ein paar Tage oder Wochen Teil der Klostergemeinschaft sein. Er passt sich dem Lebensrhythmus des Klosters an, arbeitet, isst und betet mit den Ordensmitgliedern gemeinsam. Oft wird dazu für den Besucher in seinem Klosterurlaub ein direkter Ansprechpartner benannt, der auch für Gespräche oder gewünschte religiöse Unterweisungen zur Verfügung steht. Eine Auszeit im Kloster.

Zen- oder christliche Meditationen

In der zweiten Form des Urlaub im Kloster wurde für die Gäste ein Programm entwickelt. Es hat immer einen Schwerpunkt, sodass Erholung und Konzentration gleichermaßen gefördert werden. Zen- oder christliche Meditationen können der Inhalt sein, auch Yoga oder Tanz und Musik sind beliebt. Ebenfalls zur Wahl für den Klosterurlaub stehen Fastenkuren, Gesundheitskurse oder Kräuterlehrgänge. Unabhängig vom Inhalt ist all diesen Klosterferien der Aufenthalt an einem stillen und gleichzeitig geschichtsträchtigen Ort gemein. In der Regel sind die Gäste in einem Gästehaus, getrennt von den Ordensmitgliedern untergebracht. Niemand muss auf zeitgemäße sanitäre Einrichtungen und geheizte Räume verzichten. Um eine wirkliche Erholung zu gewährleisten, sind die Gäste allerdings aufgefordert, auf Handy und Laptop während ihrer Klosterferien zu verzichten. Klosterurlaub wird in ganz Europa angeboten und jedes Kloster bestimmt die Regeln dafür selbst. Auch wer nur einmal einige Nächte in historischer Kulisse verbringen will, wird das passende für sich finden.

 

Urlaub im Kloster bei buddhistischen Mönchen

Nicht zuletzt durch die beeindruckende Persönlichkeit des Dalai Lama haben die Werte des Buddhismus im europäischen Raum an Einfluss gewonnen. Die Kombination aus meditativer Praxis und gelebtem Mitgefühl übt eine große Anziehungskraft aus. In Deutschland gibt es mehrere buddhistische Gemeinschaften, die für einen Urlaub im Kloster offen sind. In der Regel bieten sie ihren Gästen Unterweisungen in verschiedene Meditationstechniken und buddhistische Glaubensgrundsätze an. Für einen kleinen Betrag, der die Kosten für Unterbringung und Verpflegung begleicht, kann man auch hier für einige Zeit als arbeitender Gast aktiv am Klosterleben teilnehmen. Wer das traditionelle buddhistische Klosterleben einmal in seiner asiatischen Heimat erleben will, hat die Wahl zwischen Aufenthalten in Nepal, Thailand oder auch Indien. Der gelebte Glauben in materiell bescheidenem Rahmen vermittelt jedem Besucher eine nachdrücklich andere Sicht auf die Welt. Vielleicht kann er etwas davon mit zurück in sein Alltagsleben nehmen. Klosterreisen in den Himalaja werden auch in Kombination mit verschiedenen Trekkingtouren angeboten.

 

Kloster Arenberg

Kloster ArenbergKloster Arenberg und sein Gästehaus.

 

Kloster Frauenchiemsee

Kloster Frauenchiemsee im ChiemseeDas Kloster Frauenchiemsee liegt auf der Fraueninsel im Chiemsee. Die Abtei bietet mehrere Seminare in religiöse Richtungen an, welche sich häufig speziell auf den Lebensstil beziehen. Obwohl es sich hier um ein Frauenkloster handelt, sind auch Männer Willkommen. Auch Urlaub ist hier problemlos möglich. Urlaub bei den Benediktinerinnen in Frauenwörth auf der Fraueninsel im Chiemsee ist mit Sicherheit ein Erlebnis.

 

Der Benediktushof

Der BenediktushofDer Benediktushof mit wechselvoller Geschichte, das oft zerstört und wieder aufgebaut wurde. Seit einigen Jahren wird es als Tagungsstätte für Meditationskurse genutzt. Die Kurse werden als Kurzprogramme für1-5 Tage oder als Langzeittherapie mit 18 Tagen angeboten.Ein Urlaub im Kloster ohne kirchliche Riten, bei dem Mitarbeit im Betrieb ein Pflichtprogramm darstellt. Das ehemalige Kloster vermittelt eine Spiritualität, die nicht an Konfessionen gebunden ist.

 

Benediktinerabtei Niederaltaich

 

Benediktinerabtei NiederaltaichWer plant, einen Klosterurlaub zu machen, und sich dabei speziell für Klosterurlaub im Bayerischen Wald entscheidet, dem sei unbedingt ein Urlaub im Kloster Benediktinerabtei Niederaltaich ans Herz gelegt. Dieses altehrwürdige Kloster ist unter anderem als Rückzugsort für Menschen bekannt, die bei einem Urlaub im Kloster Erholung für Körper und Seele suchen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*