Der Benediktushof – das ehemalige Kloster Holzkirchen

West-Östliche Weisheit

Der Benediktushof

Das Kloster Holzkirchen wird unter den Namen Benediktushof als über konfessionelle und über religiöse Seminar- und Tagungseinrichtung genutzt.

Der Aufenthalt im Kloster Holzkirchen in Holzkirchen in der Nähe von Würzburg ist nicht der Ferienaufenthalt und nicht für Familien mit Kindern gedacht. Im Programm wird allerdings eine Familienveranstaltung am Pfingstwochenende angeboten. Ein Urlaub im Kloster Holzkirchen ist aber aufgrund der Meditationsübungen nicht für Familien mit kleineren Kindern geeignet.

Ehemalige Kloster Holzkirchen - Der BenediktushofDas neue Kursprogramm vom Kloster Holzkirchen liegt als PDF-Datei vor und kann von der Webseite des Kloster Holzkirchen heruntergeladen werden.
Das Tagungszentrum bietet vorwiegend Meditations- und Selbsterfahrungskurse an. Jeder Teilnehmer übernimmt mit seiner Teilnahme am Kurs die Verpflichtung mindestens 1 Stunde am Tag in der Küche oder im Gutsbetrieb mitzuarbeiten.

Mitarbeit im Kloster Holzkirchen

Bei einem Langzeitaufenthalt von 18 Tagen, können die Kosten auf die Hälfte des Preises herabgesetzt werden, wenn sich der Teilnehmer verpflichtet, sich mindestens 4 Stunden am Tag in den verschiedenen Einrichtungen zu betätigen. Daher gehört festes Schuhwerk mit ins Gepäck.

Kleiderordnung im Kloster Holzkirchen

Es herrscht eine Kleiderordnung im Kloster Holzkirchen, in der bequeme Kleidung in nicht zu bunten Farben und Mustern erwünscht ist, Trainingsanzüge sind allerdings unerwünscht. Da Schweigen für einen wichtigen Weg zur Selbsterfahrung angesehen wird, erwartet der Veranstalter auch während des Tages außerhalb der Meditationskurse, dass die Kursteilnehmer nicht sprechen. Beim Essen und beim Aufenthalt im Haus wird Schweigen gewünscht. Notwendige Gespräche sind nur leise zu führen. Gespräche können außerhalb des Hauses geführt werden. Wer für sich diesen Regeln nicht folgen kann, sollte von einem Aufenthalt im Benediktushof Holzkirchen In Unterfranken absehen und auf andere Meditationsveranstaltungen ausweichen.

Die Zimmer

Die Unterbringung geschieht normalerweise in Einzel- oder Doppelzimmern mit eigenem Bad. Die Zimmer können am Kurstag um 15. 00 h bezogen werden. Für kleine Gruppen wird auch ein Mehrbettzimmer für vier bis acht Personen zur Verfügung gehalten.

Verpflegung

Das Essen wird aus frischen Zutaten zubereitet, die aus biologischem Anbau stammen. Der Speiseplan besteht aus Gemüsen und Obst der Saison, was für die Kräuter ebenso gilt. Fleisch fehlt auf dem Speiseplan und es wird ein vollwertiges Essen zubereitet. Auf Anmeldung wird auch glutenfreie und laktosefreie Kost serviert. Die Tees werden mit den Kräutern oder Beeren aus dem Garten aromatisiert, so dass immer wieder neue Geschmackskomponenten erfahren werden können. Auch die Gebäcke für den Nachmittagstee werden im Haus jeden Tag frisch hergestellt. Die Rezepte aus dem Kloster Holzkirchen sind auch als Rezeptbuch erhältlich.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*