Kloster Brandenburg

Immakulataschwestern vom Seraphischen Apostolat im Kloster Brandenburg

Kloster Brandenburg

Kloster Brandenburg steht allen offen

Ein Kloster gilt bis heute als eine Oase der Stille und Ruhe und ist deshalb ein idealer Ort, um einfach einmal während des Urlaubs von den Problemen des Alltags abzuschalten. Immer mehr Klöster öffnen ihre Pforten für Außenstehende und bieten zusätzlich zu einer gewollten Auszeit Möglichkeiten an, die Urlauber den normalen Klosteralltag intensiv miterleben zu lassen. Das klingt für viele Menschen auf den ersten Blick mehr als nur interessant, aber bevor die Entscheidung für einen Urlaub im Kloster getroffen wird, sollte einiges bedacht werden.

Kloster in der Nähe von Berlin

Ein Kloster, in dem in Deutschland ein Klosteraufenthalt möglich ist, ist das Kloster Brandenburg. Dieses herrliche alte Kloster liegt aber nicht in der Nähe von Berlin, sondern im herrlichen Illertal in der Nähe von Ulm. Auch im Kloster Brandenburg Iller ist die Zeit nicht stehengeblieben, obwohl der Klosteralltag genau noch so wie vor vielen Jahrzehnten abläuft. Die Gäste des Klosters müssen sich also bereits vor der Buchung eines Klosterurlaubes im Klaren sein, dass auf großartigen Luxus und Fitness- oder Wellnessangebote verzichtet werden muss. Dafür werden die Urlauber hier zahlreiche Möglichkeiten um den Alltag vollkommen zu vergessen und die eigene „Seele“ ganz von störendem Ballast zu befreien.

Moderner Tagungs- und Seminarkomplex – Kloster Brandenburg

Kloster Brandenburg - ÜbersichtDas Kloster Brandenburg unterscheidet sich in einigen Dingen von einer „ganz normalen“ Klosteranlage. So darf man sich kein jahrhundertealtes kühles und dunkles Gemäuer vorstellen, denn der letzte Teil des Kloster Brandenburg wurde erst im Jahr 2002 fertig gestellt. Dabei handelt es sich um einen modernen Tagungs- und Seminarkomplex. Hier stehen den Gästen insgesamt vier Tagungs- und Gruppenräume zur Verfügung, die mit modernster Tagungstechnik ausgestattet sind. Ideal also geeignet, um Tagungen, Informationsveranstaltungen, Workshops oder Seminare durchzuführen.

In 16 Doppelzimmern und 34 Einzelzimmern bestehen Übernachtungsmöglichkeiten für 66 Personen. Diese Zimmer sind vielleicht nicht ganz so komfortabel eingerichtet wie die Zimmer eines 5 Sterne Hotels, verfügen aber alle über Dusche und WC. Die einzelnen Etagen können mit einem Aufzug erreicht werden, so dass auch Rollstuhlfahrer immer herzlich willkommen sind. Die Verpflegung erfolgt im gemeinschaftlichen Speisesaal, wobei auf Anfrage auch Diät- oder Diabetikerkost angeboten werden. Da der gesamte Klosterkomplex von Kloster Brandenburg von gepflegten Grünanlagen umgeben ist, steht den Gästen sehr viel Platz zum intensiven Entspannen, Nachdenken und Erholen zur Verfügung. Gleichzeitig haben die hauseigene Kapelle und ein Meditationsraum ihre Türen für die Gäste des Klosters geöffnet, die Ruhe und Besinnung suchen.

Der Klosteralltag läuft wie gewohnt

Auch wenn Gäste sich im Kloster Brandenburg aufhalten, läuft der normale Klosteralltag wie gewohnt weiter. Das bedeutet, dass auch Nachts die Glocken die Nonnen zum Gebet rufen und der Tagesablauf bereits in den frühen Morgenstunden beginnt. Aber nicht nur deshalb bezeichnen viele Menschen ihren Klosterurlaub als eine ganz besondere „spirituelle“ Erfahrung, sondern auch das die heutige Zeit bestimmende „Konsumdenken“ tritt während des Klosteraufenthaltes sehr schnell in den Hintergrund. Die so selbstverständlich gewordenen Annehmlichkeiten des normalen Lebens werden auf einmal mit ganz anderen Augen betrachtet und schätzen gelernt, wozu schon so selbstverständlich scheinende Dinge wie eine Badewanne und fließendes warmes Wasser gehören. Der Klosteralltag im Kloster Brandenburg Regglisweiler ist ein Erlebnis. Wer mehr will kann seinen Urlaub im Kloster Brandenburg verbringen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*