Abtei Waldsassen

Zisterzienserinnen Abtei Waldsassen

Abtei Waldsassen

Zu Besuch im Kloster Waldsassen

Unweit der tschechischen Grenze befindet sich in der Oberpfalz die wunderschön gelegene Klosterstadt Waldsassen. Dieser Ort, welcher zwischen Feldern und Wäldern gelegen ist, wird gekrönt von der Abtei Waldsassen, welche malerisch am Fluss Wondreb gelegen ist.

Die Abtei Waldsassen, welches zum Zisterzienser-Orden gehört, wurde bereits im Jahre 1133 durch Markgraf Diepold III. gegründet. 1179 wurde die Klosterkirche im Beisein des Kaisers Barbarossa und zahlreicher Reichsfürsten eingeweiht. Wie viele Klöster erlebte es seit seiner Gründung viele Höhen und Tiefen. So wurde es während der Hussitenkriege in den Jahren 1430 und 1433 geplündert sowie des Landshuter Erbfolgekrieges 1503 bis 1505 sogar niedergebrannt. Ab dem Jahre 1517 erfolgte der Wiederaufbau.

Ende des 20. Jahrhunderts wurde das Kloster zu neuem Leben erweckt. Mit der jungen Äbtissin Laetitia Fech begann eine neue Periode des Klosteralltags, welcher in den Jahrzehnten zuvor manchmal fast zum Stillstand gekommen wäre. Eine neue Ära wurde in der Abtei Waldsassen eingeleitet, welche zugleich ein Neustart in das neue Jahrtausend war, jedoch das Erbe der Vergangenheit nicht außer Acht lässt.

Gästehaus St. Joseph

So wurde mit dem Gästehaus St. Joseph, welches im Jahre 2008 eröffnet wurde, ein gemütliches und gastfreundliches Haus eröffnet, in welchem sich die Gäste von der Abtei Waldsassen wohlfühlen. Dieses Gästehaus ermöglicht gleichzeitig eine Verschmelzung zwischen niveauvoller Wohnkultur sowie klösterlicher Besinnung und Meditation. In dieser Atmosphäre fühlt sich jeder Gast im klösterlichen Ambiente schnell zu Hause und genießt seinen Aufenthalt in Waldsassen.

Es liegt natürlich nahe, die Abtei Waldsassen mit all ihren Angeboten und Sehenswürdigkeiten kennenzulernen. Hierzu gehört vor allem die Basilika Waldsassen, welche die Besucher Waldsassens schon aus der Ferne grüßt. Ein besonderes Merkmal dieser Kirche sind die 12 „Heiligen Leiber“, welche in ihren Reliquienschreinen zu besichtigen sind. Die Basilika ist für Besucher täglich geöffnet und frei zugänglich.

waldsassen kloster - Hauptorgel der Stiftsbasilika

Ein weiteres Highlight im Kloster ist die weltbekannte Stiftsbibliothek, die zu den beliebtesten Ausflugszielen der Oberpfalz zählt. Mit ihren Stuckreliefs, geschnitzten Holzfiguren und wunderbaren Deckengemälden begeistert sie jeden der jährlich circa 60.000 Besucher. Ein besonderer Tipp ist auch der klösterliche Umweltgarten von Kloster Waldsassen.

Natürlich bietet die Abtei Waldsassen vielfältige Möglichkeiten zur Erholung. Verschiedene Arrangements und Unterkünfte bieten einen guten Start, um einmal das Leben in und um der Abtei Waldsassen kennenzulernen.

 

Kontakt Informationen

Zisterzienserinnen-Abtei Waldsassen
Äbtissin M. Laetitia Fech
Basilikaplatz 2
D 95652 Waldsassen

Tel.: +49 9632 920 00
Fax: +49 9632 920 033
Email: aebtissin_laetitia[at]abtei-waldsassen.de

Haus St. Joseph
Basilikaplatz 2
D 95652 Waldsassen

Tel.: +49 9632 923 880
Fax: +49 9632 923 885 0
Email: info[at]haus-sankt-joseph.de

Karten-Bestellung
klosterladen[at]abtei-waldsassen.de

Im Internet
Die Abtei
Die Klosterkirche
Die Stiftsbibliothek
Das Gästehaus St. Joseph
Der Klosterladen-Onlineshop

Lassen Sie ruhig einmal in der Abtei Waldsassen ihre Seele baumeln und kommen Sie gestärkt und frohen Mutes in ihren Alltag zurück.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*