• Willkommen im Kloster Scheyern

    Kloster Scheyern

    Benediktinerabtei Scheyern Die Benediktinerabtei Scheyern ist Teil des gleichnamigen Kloster Scheyern im Erzbistum München / Bayern. Seit Ihrer Gründung im Jahr 1077 ist [...]
  • kloster frauenchiemsee

    Kloster Frauenchiemsee

    Kloster Frauenchiemsee auf der Fraueninsel im Chiemsee Urlaub im Kloster Frauenchiemsee Das Kloster Frauenchiemsee bietet über ein kleines Gästehaus am Ufer des Chiemsees [...]

Kloster

Die ersten christlichen Klöster entstanden nachweislich im 4. Jahrhundert in Ägyptens und Palästina und wurden von Einsiedlerkolonien bewohnt. Das Antoniuskloster welches 361-363 erbaut wurde, ist das älteste christliche Kloster der Welt. Das älteste heute noch bestehende Kloster ist das Mor Gabriel im türkischen Tur Abdin und wurde 397 gegründet. So gesehen leben Mönche und Nonnen schon seit 1600 Jahren in diesen religiösen Gemeinschaften zusammen. Benedikt von Nursia gründete 529 in Montecassino eine Regel, die Regula Benedicti die das Zusammenleben innerhalb Klöstern schon seit tausenden von Jahren streng regelt. Religiöse Menschen wie Nonnen und Mönche, deren komplettes Leben sich ausschließlich auf ihre Religion konzentriert leben dort gemeinschaftlich zusammen.
 

Kloster als Hotel – Orte der Ruhe, die Kraft spenden

In einer Zeit; die immer hektischer wird, in einer Zeit, die voller Konflikte ist, sehnen sich Menschen nach Ruhe. Weg vom Stress, hinaus in die Abgeschiedenheit, mieten sich immer mehr in Klosterhotels ein. Das klingt zwar ungewöhnlich, doch die Idee ist auf dem Vormarsch. Kloster als Hotels zu nutzen, sich bei Mönchen einzumieten und am spirituellen Leben teilzunehmen, ist eine Möglichkeit, ein Stück jener inneren Ruhe wiederzufinden, die in der Hektik des Alltags oft verloren. Dabei ist die Religion unmaßgeblich dafür, ob sich ein Kloster als Hotel öffnet. Franziskanermönche sind genauso offen dafür wie Buddhisten oder Hindus.
Die Idee, klösterliche Hotels zu betreiben, ist faszinierend, und sie etabliert sich immer mehr. Schließlich ist ein Kloster als Hotel eher die Ausnahme, ist der Bestimmungszweck doch im ursprünglichen Sinne ein ganz anderer. Dort, wo sich Mönche jedweder Religion zusammenfinden, um zu beten, zu missionieren, aber auch sozial tätig zu sein, öffnen sich plötzlich die Türen. Aber ein Kloster als Hotel? Ja, das geht. Wer den Blick zum Himmel richtet, wer den Weg zu sich selbst und zur Religion sucht, der ist in Klosterhotels genau richtig.
 

Klosterurlaub - Kloster In Deutschland

Für ihren Wohlstand zahlen viele Menschen in der westlichen Welt einen hohen Preis. Eine ständig steigende Arbeitsbelastung ist gepaart mit hohem Konkurrenzdruck. Zusätzlich führen ein Überangebot an Informationen und eine ständige Reizüberflutung nicht selten zu ausgeprägter mentaler Erschöpfung. Selbst im Urlaub findet man oft nicht die dringend benötigte Erholung. Überaktivität und Erlebnishunger verhindern Entspannung und Müßiggang. Zu den letzten Oasen der Ruhe gehören die Klöster. Seit Jahren erfreuen sich Klosterferien ständig steigender Beliebtheit. Inzwischen gibt es eine breite Angebotspalette für den Urlaub im Kloster. Weltweit können Klosterreisen gebucht werden. Obwohl inhaltlich unterschiedlich konzipiert, sind alle darauf ausgerichtet, ihren Gästen im Klosterurlaub zur Regeneration und neuer Kraft zu verhelfen.
 

Nonne - Mönch auf Zeit

Hektik und Stress prägen heute das Leben vieler Menschen. Berufliche und private Verpflichtungen lassen oft keinen Spielraum für die Hinwendung zu spirituellen Themen. Arbeitszeit und Freizeitaktivitäten werden organisiert und geplant und vielfach ist dennoch spürbar, dass etwas Wesentliches fehlt, dass als Mangel an Ruhe, Ausgeglichenheit und Konzentration auf die wirklich wichtigen Aspekte des Lebens erlebt wird. Es gibt jedoch Orte, an denen dieser Mangel ausgeglichen werden kann. Ein Kloster ist eine Institution, die ihre Mitglieder natürlich ebenfalls in Arbeitsprozesse einbindet, ihnen jedoch ausreichend Raum zur Verfügung stellt, einen Lebensstil zu pflegen, der der menschlichen Seele zuträglich ist.
 

Fasten - Fastenwochen im Kloster

Unser Alltag wird immer stressiger. Stress im Beruf oder auch privat machen uns immer mehr zu schaffen. Zu Hause einfach mal abschalten, ist oft unmöglich. Gönnen Sie sich eine Auszeit vom Stress und der Hektik und genießen Sie die Ruhe und Stille in einem Kloster. Dort können Sie in Ruhe nachdenken, Kraft tanken und Ihren Körper etwas Gutes tun. Klingt nach einem sehr radikalen Schritt allerdings werden Sie sehen, dass es Erholung für Geist und Seele bedeutet. Verbinden Sie ihren Aufenthalt in einem Kloster doch mit einer entschlackenden Fastenkur und werfen Sie so allen Ballast von sich.
 

Erleben Sie wie vielfältig ein Kloster heutzutage ist bzw sein muss.

Beliebte Artikel

Orden in Deutschland

  • Die Barmherzigen Schwestern von Alma
    Kloster Breuberg Barmherzige Schwestern von Alma Sankt Marienhaus Am Tiergarten 26 64747 Breuberg Tel.: 06165 – 59 8 Fax: 06165 – 64 77 E-Mail: [...]
  • Die Ordensgemeischaft der Barmherzige Schwestern
    Borromäerinnen – Barmherzige Schwestern vom heiligen Karl Borromäus Mutterhaus Kloster Grafschaft Annostr. 1 57392 Schmallenberg Tel.: 02972 – 79 11 E-Mail: [...]
  • Neusser Augustinerinnen
    Kloster Immaculata Mutterhaus Immakulata Augustinusstr. 46 41464 Neuss   Tel.: 02131 – 91 68 0 Fax: 02131 – 91  68  68 E-Mail: [...]
  • Kloster Maria Bronnen
    Augustiner Chorherren Weilheim Kongregation der ‚Brüder vom Gemeinsamen Leben‘ Brüderhaus Maria Bronnen Kloster Maria Bronnen Maria Bronnen 1 79809 Weilheim [...]
  • Augustiner Chorfrauen
    Augustiner Chorfrauen Essen Kloster Beatae Mariae Virginis Bardelebenstr. 9 45147 Essen Tel.: 0201 – 87 02 0 Fax: 0201 – 87 02 217 E-Mail: [...]

Kloster

Hotel

Fasten

  • Kirchberg
    Fasten im evangelische Kloster Kirchberg Die Gästezimmer des Klosters Das evangelische Kloster verfügt über Gästezimmer in drei verschiedenen Kategorien und Preisklassen. [...]
  • Mönche - Fasten im Kloster